Hinweise zum Datenschutz

Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir erfassen und wie diese genutzt werden.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr Name und Ihre E-Mail Adresse. Darunter fallen auch personenbezogene Angaben, die sie innerhalb der Anwendung vornehmen, z.B. die Eintragung in Lehrveranstaltungen und Sprechstunden.

2. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

Diese Daten werden nicht mit anderen Daten verbunden und nach maximal 7 Tagen gelöscht. Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder Email-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen im Rahmen der Registrierung gemacht.

3. Einsatz von Cookies

Für die nichtöffentlich zugänglichen Seiten werden sogenannte „Session Cookies“ eingesetzt. Diese werden automatisch nach Beenden der Session, d.h. dem Schließen des Browsers, gelöscht. Das Bewerberportal setzt beim Aufrufen der Bewerbungs-Formular-Seite einen Cookie in welchem die Referenz zur serverseitigen Session abgespeichert ist. Dieses Session Cookie wird verwendet um während des Bewerbungsvorganges alle Anfragen des Clients zu einem Bewerbungsvorgang zuzuordnen.

4. Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also zur Organisation Ihres Studienalltags. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur innerhalb der Hochschule München und nur im Rahmen des Bewerbungsprozesses an im Bewerbungsprozess beteiligte Personen. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten, d.h. eine Weitergabe an Stellen außerhalb der Hochschule München findet nicht statt.

5. Datenspeicherun-/löschung

Die erfassten Daten werden in einer Datenbank gespeichert. Sämtliche Ihrer Daten können von Ihnen selbst jederzeit eingesehen und gelöscht werden.

6. Sicherheit

Alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen, werden von uns getroffen.